Call_of_Duty_Modern_Warfare_Thumbnail_2

Call of Duty 2020 – Neuer Leak zum CoD Nachfolger

Erneut gibt es einen Leak, der neue Informationen zum diesjährigen Call of Duty Nachfolger verrät. So sind einige Namen von Multiplayer-Maps bekannt. Außerdem sind die vorläufigen Namen der Missionen aufgetaucht. Diese lassen Rückschlüsse zum Setting zu. Dazu wurde ein Zombie-Modus entdeckt und es gibt es neue Call of Duty Warzone Maps.

Während es noch immer keinen sicheren Titelnamen gibt, verrät Microsofts Store einige Details zum Spiel, welches aktuell hinter dem Namen „The Red Door“ vermutet wird. Durch die Veröffentlichung im Store konnten Dataminer die Missionsnamen auslesen. Ob es sich dabei um vorläufige Namen handelt, ist unklar. Mindestens 13 Missionen und acht Multiplayer-Maps sind demnach vorhanden.

Missionen

  • K.G.B. (Russia)
  • Siege (Russia)
  • Yamantau (Russia)
  • Takedown (Side Mission)
  • Tundra (Side Mission)
  • Hub (Germany)
  • Hub 8 (Germany)
  • Stakeout (Germany)
  • Armada (Vietnam)
  • Prisoner (Vietnam)
  • Revolucion (Nicaragua)
  • Amerika (Russia)
  • Duga (Russia)

Multiplayer-Maps

  • Black Sea
  • Cartel
  • K.G.B.
  • Miami
  • Moscow
  • Satellite
  • Tank
  • Tundra

Zombie-Modus und Warzone-Maps

Zusätzlich haben die Dataminer einen Zombie-Modus ausfindig gemacht. Mehr Informationen konnten zu diesem aber nicht gewonnen werden. Außerdem sind vier neue Kartennamen für Call of Duty Warzone aufgetaucht. Diese sind Duga, Forest, Russia und Ski Slopes. Nach wie vor gilt ein Setting im Vietnamkrieg als wahrscheinlichster Handlungsstrang des nächsten Call of Duty-Teils.

Währenddessen hält sich Activision recht bedeckt und hat aktuelle Gerüchte weder bestätigt, noch dementiert. Jedoch ist eine baldige Ankündigung wahrscheinlich. Die nächste gute Möglichkeit wäre Microsofts Xbox-Showcase an diesem Donnerstag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*