Call of Duty: Modern Warfare – Keine Beutekisten1 min Lesezeit

Call_of_Duty_Modern_Warfare_Thumbnail

Wie über einen Blog-Beitrag bekannt wurde, wird es in Call of Duty: Modern Warfare keine Beutekisten geben. Außerdem gaben die Entwickler des Spiels noch ein paar mehr Details Preis.

So haben Activision und Infinity Ward erklärt, dass man keine Beutekisten – auch Loot Boxen genannt – im Spiel haben möchte. Auch später sollen keine via Update folgen. Alle Waffen und Ausrüstungen sollen sich ganz allein durch das Spielen nach und nach freischalten lassen.

Allerdings möchte man an einem Season Pass-System festhalten. Anfangs noch nicht, aber wohl zu einem späteren Zeitpunkt. Karten für den Online-Modus soll es hingegen ebenfalls kostenlos via Update geben. Dies hat den einfachen Grund, die Spielergemeinde nicht spalten zu wollen. Denn besonders beim neuesten Call of Duty Teil wird die gesamte Community wohl so groß wie nie sein. Grund hierfür ist, dass man plattformübergreifend online spielen kann.

Am 25. Oktober 2019 wird Call of Duty: Modern Warfare für PS4, Xbox One und PC erscheinen.

Über Jonas 435 Artikel
Seit frühster Kindheit interessieren mich Videospiele. Nach dem Sammeln einiger Redaktionserfahrung in diesem Bereich habe ich mich für meinen eigenen Blog GameGeneral entschieden. Hier kann ich meine Ideen umsetzen und frei arbeiten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Datenschutzbedingungen akzeptiert