Elden Ring: Leak zu Charakter-Editor aufgetaucht2 min Lesezeit

Elden-Ring-Thumbnail

Es gibt einen Elden Ring Leak, der die Funktionen des Charakter-Editors genauer zeigt. Das Video des noch nicht fertigen Editors überzeugt Fans jetzt schon.

Der YouTube-User ER-SA hat ein Video veröffentlicht, auf dem der neue Charakter-Editor in Elden Ring zu sehen ist. Dabei fällt auf, dass der unfertige Editor bereits einige nützliche Funktionen zur Charaktererstellung bietet und sehr gute Details mit sich bringt.

Das Video wurde IGN zufolge im November 2021 während des Closed Network Tests aufgezeichnet. Da zu diesem Zeitpunkt noch einige Beschriftungen fehlten, sind noch nicht alle Details zu den Einstellungsmöglichkeiten bekannt. Ersichtlich ist aber beispielsweise, dass sich durch Schieberegler viele Details genaustens einstellen lassen. So lässt sich der Abstand von Augenbrauen, die Ausrichtung der Nase oder das Kinn über Schieberegler konfigurieren. Natürlich lassen sich auch Körpermerkmale wie Muskeln, Statur oder die Frisur einfach ändern.

Anfangs wird im geleakten Video noch ein recht normaler Charakter erstellt. Später entsteht eine seltsame Figur mit grüner Hautfarbe. Der Ersteller hat die verschiedenen Möglichkeiten also gründlich durchgetestet. Das Video des Elden Ring Leak, welches leider nur in 720p vorliegt, folgt hier.

Elden Ring Leak: Detailgetreu bis skurril

Bereits der Editor von Dark Souls und Bloodborne bietet interessante Möglichkeiten der Charaktererstellung. Einige skurrile Möglichkeiten hat ein User aus Dark Souls 3 gesammelt, welches vom selben Entwickler wie Elden Ring stammt.

Allerdings bietet der Editor aus dem Elden Ring Leak nicht nur diese seltsamen Gestalten. Er bietet auch detailgetreue Möglichkeiten. Ein ordentlicher Editor für Elden Ring ist somit wichtig und scheint auch geboten zu werden. Bei Fans kommt das Video jedenfalls zum Großteil gut an. Besonders die Details wie Haare oder Falten haben sich im Vergleich zu Dark Souls 3 deutlich verbessert.

Elden Ring erscheint am 25. Februar 2022 für PC, PS4 und 5 sowie Xbox One und Series X|S. Spätestens dann dürfen alle den fertigen Charakter-Editor betrachten und vermutlich teils Stunden in diesem verbringen.

Über Jonas 435 Artikel
Seit frühster Kindheit interessieren mich Videospiele. Nach dem Sammeln einiger Redaktionserfahrung in diesem Bereich habe ich mich für meinen eigenen Blog GameGeneral entschieden. Hier kann ich meine Ideen umsetzen und frei arbeiten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Datenschutzbedingungen akzeptiert