Farming-Simulator-22-Thumbnail

Farming Simulator 22: Erfolgreicher als viele AAA-Games2 min Lesezeit

Im November ist der Farming Simulator 22 erschienen. Und der bricht einige Rekorde, was die Zahl der Spielenden anbelangt. Wie erfolgreich er wirklich ist, erzählen wir euch hier.

Alles größer macht der Farming Simulator 22. Mit über 400 Maschinen von mehr als 100 Landwirtschaftsmarken ist der Simulator wie umfangreich wie kein anderer in dieser Sparte. Hinzu kommen noch durch die Community erstellte und durch die Entwickler geprüfte zusätzliche Inhalte. Auch neue Wettereffekte und Landwirtschaftszweige fanden ihren Weg in das Spiel.

Schaut man sich nur auf der Plattform Steam um, belegt der Simulator Platz 23 der meistgespielten Spiele diese Woche. Das ist beispielsweise deutlich besser als Forza Horizon 5 oder Final Fantasy XIV Online. Das frisch erschienene Battlefield 2042 belegt gerade mal Platz 80. Ganz vorne liegen die üblichen Verdächtigen, wie Apex Legends, Counter Strike: GO oder Dota 2.

Farming Simulator 22 Erfolg besonders in Europa zu spüren

Im Normalfall sortiert man Spiele wie den Farming Simulator 22 in das Experten-Nischen-Spektrum ein. Aufgrund des riesigen Erfolgs kann man aber bereits von einem Mainstream-Titel sprechen. Alleine in der ersten Woche der Veröffentlichung verkaufte sich das Spiel 1,5 Millionen Mal.

Mit den Verkaufszahlen lässt der Simulator übrigens viele AAA-Games hinter sich. Branchenexperte Christopher Dring, in leitender Position bei Gamesindustry.biz tätig, nennt konkrete Beispiele dafür. So hat sich der Farming Simulator 22 in Europa seit Release besser verkauft als The Legend of Zelda: Skyward Sword, Ratchet & Clank Rift Apart, Monster Hunter Rise, Forza Horizon 5 und Marvel’s Guardians of the Galaxy. Dies liegt allerdings auch daran, dass der Farming Simulator 22, auch Landwirtschafts-Simulator 22 genannt, im Gegensatz zu den meisten anderen Games auf etlichen Plattformen erschienen ist.

Noch vor Release kündigte man bei GIANTS Software an, dass man zum ersten Mal selbst das Publishing des Spiels übernimmt und die Marke weiter ausbauen möchte. Ganz offensichtlich ist dies gelungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Datenschutzbedingungen akzeptiert