Gaming NFT: Konami verkauft insgesamt 162.000 $ Kunst2 min Lesezeit

NFT-Thumbnail

Der Gaming NFT Markt wächst allmählich. Während Größen wie Ubisoft und Square Enix erste Schritte in die Richtung der NFT-Welt wagen, macht Konami nun ernst. Während einer Auktion gingen Werke im Wert von 162.000 $ über die virtuelle Ladentheke.

Ein Non-Fungible Token (kurz: NFT) ist durch seine digitale Signatur innerhalb der Blockchain ein geschütztes und einzigartiges, digitales Gut. In letzter Zeit wird diese Technik besonders für digitale Kunst genutzt.

Ist das Kunst oder kann das weg? Das Thema NFT spaltet die Gemüter. Die einen sehen es als Anlage, ähnlich wie Gemälde oder andere Kunst an. Die anderen sehen es als wertlose Investition in digitale Dateien.

Ein Werk ist über 26.000 $ wert

Anlässlich des 35-jährigem Jubiläums von Castlevania wurden 14 einzigartige digitale Kunstwerke versteigert. Dabei handelt es sich um Bilder und ein paar Gameplay-Videos. Der Verkauf der Gaming NFT fand über den Marktplatz namens OpenSea statt. Auf diesem Markt plant übrigens auch Gamestop eine noch nicht näher definierte Auktion.

Das Kunstwerk Dracula’s Castle erzielte bei der Auktion satte 26.538,96 $. Es stammt aus dem ersten Teil der Castlevania-Reihe. Ein dreiminütiges Highlight-Video aus verschiedenen Castlevania-Passagen erzielte einen Preis von 17.518 $. Die 14 Werke der Jubiläums-Auktion erzielten zusammen insgesamt 162.000 $.

Konami ehrt seine Käufer*innen und stellt deren Namen für 10 Monate auf einer extra dafür eingerichteten Seite aus. Auf dieser Seite sieht man übrigens auch alle NFT der Auktion in einer Übersicht.

Gaming NFT: Auch SEGA scheint Pläne zu haben

Auch SEGA scheint Pläne in der Richtung Gaming NFT zu verfolgen. In Japan hat das Unternehmen kürzlich eine Trading-Marke namens SEGA NFT gesichert.

Weitere Details gibt es dazu noch nicht. Die jüngsten Ereignisse hat das Unternehmen nämlich noch nicht kommentiert. Zuletzt war SEGA vorsichtig und wollte den Markt zunächst beobachten, um zu erfahren, ob es sich um einfache “Geldmacherei” handele oder ein tieferer Sinn darin steckt.

Was haltet ihr vom Thema NFT bzw. NFT im Gaming-Markt? Lasst es uns wissen.

Über Jonas 437 Artikel
Seit frühster Kindheit interessieren mich Videospiele. Nach dem Sammeln einiger Redaktionserfahrung in diesem Bereich habe ich mich für meinen eigenen Blog GameGeneral entschieden. Hier kann ich meine Ideen umsetzen und frei arbeiten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Datenschutzbedingungen akzeptiert