Gothic Remake – Remake orientiert sich am Urspiel1 min Lesezeit

Gothic_Remake_Thumbnail

In einem Podcast-Interview äußert sich einer der Köpfe hinter Gothic zum in Zukunft erscheinendem Remake. Dabei wird sich die Neuauflage stark an dem Spiel aus 2001 orientieren. Der deutsche Rollenspielklassiker erscheint auf dem PC und den neuen Konsolen Playstation 5 und Xbox Series X.

Der Business & Product Development Director bei THQ Nordic, Reinhard Pollice, hat bei den Kollegen von GameStar ein paar Details zum Gothic Remake geäußert. 2019 gab es einen sogenannten “Playable Teaser”, um die Reaktionen der Spieler einzufangen und aktiv auf die Community-Wünsche einzugehen. Dabei zeichnete sich ein klares Bild ab. Zitat:

“Die Fans wollen ein neues ‘altes’ Gothic und die überwältigende Mehrheit (genau: 94,8 %) haben dafür gevotet, das legendäre deutsche Rollenspiel aus dem Jahr 2001 mit einem Remake zu würdigen.”

Das Gothic Remake wird also weniger wie der Playable Teaser aus Ende 2019 sein. Dafür ist es stark an das Gothic aus 2001 angelehnt. Die Spieler freut es und die 25 zur Zeit engagierten Entwickler wissen, worauf Sie sich fokussieren müssen. Das Spiel erscheint voraussichtlich in 2021 und wird für den PC und die Playstation 5 sowie Xbox Series X veröffentlicht.

Über Jonas 436 Artikel
Seit frühster Kindheit interessieren mich Videospiele. Nach dem Sammeln einiger Redaktionserfahrung in diesem Bereich habe ich mich für meinen eigenen Blog GameGeneral entschieden. Hier kann ich meine Ideen umsetzen und frei arbeiten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Datenschutzbedingungen akzeptiert