Gran_Turismo_7_Thumbnail

Gran Turismo 7 – Kaum Ladezeiten, 3D Audio und mehr

Bekanntlich wurde Gran Turismo 7 vor kurzem offiziell im Zuge der Playstation 5 Präsentation angekündigt. Jetzt gibt es weitere Informationen zu den unterstützten Features und der Technik.

Da Sony Gran Turismo 7 als einen der Titel sieht, die als Kaufargument der PS5 gelten, nutzt man die volle technische Bandbreite der Next-Gen Konsole. So setzt man selbstverständlich auf Raytracing für die Bilddarstellung. Das galt bereits im Vorfeld als bestätigt. Dazu kommt 3D Audio für ein realistischeres Fahrgefühl. Die Einbindung des neuartigen DualSense Controllers soll ebenfalls intensiv genutzt werden. Genauere Details zu den genutzten Möglichkeiten des Controllers bei Gran Turismo 7 sind im Zitat weiter unten zu finden.

Das Thema Ladezeiten ist bei fast jedem Spiel ein wichtiges Kriterium. Hier verspricht man „quasi“ keine Ladezeiten zu haben. Simon Rutter, PlayStation Executive Vice Präsident, sagt gegenüber The Guardian zu den Features in Gran Turismo 7(übersetzt):

„Die Ladezeiten werden im Vergleich zu früher so gut wie nichts sein. Wenn Sie im Cockpit sitzen, können Sie mit dem 3D-Audio das donnernde Dröhnen eines Ferrari hinter sich oder vor Ihnen hören und den Unterschied zwischen diesem und dem Motorgeräusch eines Maserati erkennen. Wenn Sie das Auto mit dem DualSense-Controller fahren, haben Sie ein anderes Gefühl in den Händen als auf dem glatten, welligen Asphalt einer Rennstrecke als auf einer Schotterstrecke. Das Drücken eines weichen Gaspedals fühlt sich ganz anders an als das Drücken eines steifen Bremspedals oder eines Zahnradpaddels.“

Ein Releasedatum für Gran Turismo 7 steht bisher nicht fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Datenschutzbedingungen akzeptiert