Grand-Theft-Auto-The-Trilogy-Thumbnail

Grand Theft Auto: The Trilogy: Diese Soundtracks fehlen2 min Lesezeit

Bereits morgen erscheint Grand Theft Auto: The Trilogy. Dabei spielt seit jeher der typische GTA Soundtrack eine wichtige Rolle. Einige der bekannten Lieder aus den Autoradios fehlen allerdings.

Rockstar Games hat eine lange Liste an Titeln, die in den Spielen enthalten sind, bereits bestätigt. Diese Liste könnt ihr einfach hier (klick) nachschauen. Es fehlen jedoch einige Hits. So werden wir beispielsweise auf Lieder von Künstlern wie Ozzy Osbourne, Kate Bush und Michael Jackson verzichten müssen.

Der GTA Soundtrack wird über 200 Songs auf 29 Radiostationen beinhalten. Alle Lieder aus Grand Theft Auto 3 sind auch im Remaster enthalten. In GTA Vice City und San Andreas fehlen diverse Songs. Die Liste mit den fehlenden Titeln könnt ihr hier sehen:

Fehlende Titel GTA Vice City

Ozzy Osbourne – ‘Bark At The Moon’
Kate Bush – ‘Wow’
Michael Jackson – ‘Billie Jean’
Lionel Richie – ‘Running With The Night’
Herbie Hancock – ‘Rockit’
Afrika Bambaataa + The Soulsonic Force – ‘Looking For the Perfect Beat’
Michael Jackson – ‘Wanna Be Starting Something’
Sigue Sigue Sputnik – ‘Love Missile F1-11’
Gary Numan – ‘Cars’
ABC – ‘Poison Arrow’
Aneka – ‘Japanese Boy’
The Buggles – ‘Video Killed The Radio Star’
Joe Jackson – ‘Steppin’ Out’
The Fixx – ‘One Thing Leads To Another
Quiet Riot – ‘Cum On Feel The Noize’

Fehlende Titel GTA San Andreas

Tom Petty – ‘Runnin’ Down A Dream’
Joe Cocker – ‘Woman to Woman’
Fatback Band – Yum Yum (Gimme Some)’
The Gap Band – ‘You Dropped A Bomb On Me’
George Clinton – ‘Loopzilla’
Roy Ayers – ‘Running Away’
2 Pac – ‘I Don’t Give a Fuck’
NWA – ‘Express Yourself’
Ozzy Osbourne – ‘Hellraiser’
Rage Against The Machine – ‘Killing In The Name’
Black Harmony – ‘Don’t let It Go To Your Head’
Blood Sisters – ‘Ring My Bell’
Augustus Pablo – ‘King Tubby Meets Rockers Uptown’
Charles Wright – ‘Express Yourself’
The Blackbyrds – ‘Rock Creek Park’
Bobby Byrd – ‘Hot Pants’
Bobby Byrd – ‘I Know You Got Soul’
James Brown – ‘Funky President’
James Brown – ’The Payback’
Lyn Collins – ‘Rock Me Again And Again’
The J.B.’s – ‘Grunt’

Quelle: nme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Datenschutzbedingungen akzeptiert