Oddworld_Soulstorm_Thumbnail

Oddworld Soulstorm: Patch bereit + Performance-Check2 min Lesezeit

Der Patch 1.05 für Oddworld Soulstorm steht bereit. Er korrigiert wichtige Fehler. Außerdem ist bereits der nächste Patch in Arbeit. Dazu gibt es erste Erkenntnisse aus Performance-Checks auf der PS4, PS4 Pro und der PS5.

Neben einigen anderen Fehlern wurde besonders der Freeze-Bug mit dem Update 1.05 behoben. Er sorgte bei Sprüngen oder Stürzen immer wieder für das Einfrieren vom Hauptcharakter Abe. Weiterhin wurden die Ranglisten auf der PS5 korrigiert und Soundfehler angepasst. In den nächsten Tagen wird bereits der nächste Patch für Oddworld Soulstorm veröffentlicht. Dieser wird die Interaktion mit NPCs (Nicht-Spieler-Charaktere) und den zeitgesteuerten Minen verbessern.

Eine aktuelle Performance-Analyse der VG Tech Redakteure hat die verschiedenen Versionen auf den Playstation Konsolen unter die Lupe genommen. Das Ergebnis ist wenig überraschend. Wobei es auch auf der PS5 Framerate-Einbrüche gibt. Das Video dazu findet ihr am Ende dieses Artikels.

Auf der Playstation 4 und PS4 Pro wird das Spiel mit einer nativen 1080p-Auflösung dargestellt. Die PS5 bietet eine native 2.560 x 1.440p Auflösung, wobei es die Nuteroberfläche der PS5 auf 3.840 x 2.160 Pixel schafft. Auf Sonys neuster Konsole läuft das Spiel auf relativ flüssigen 60 fps – auf der PS4 sowie dem Pro-Modell auf 30 fps. Allerdings sinkt die Framrate auf allen Konsolen besonders bei Checkpoints nach unten. Auf der Ps4 macht sich dies am meisten bemerkbar, auf der PS5 am wenigsten.

Seit Dienstag, dem 6. April, ist Oddworld Soulstorm für die PS4, PS4 Pro und Playstation 5 verfügbar. Das Spiel ist außerdem Bestandteil des Playstation Plus Abonnements im April.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Datenschutzbedingungen akzeptiert