Playstation_5_Thumbnail

Playstation 5 – Die Vorteile der neuen SSD

Sony nannte kürzlich die offiziellen Hardware-Details der Playstation 5. Dabei fällt auf, dass eine doch recht flotte SSD in der Next-Gen-Konsole arbeitet. Es stellt sich die Frage wozu eine derartige SSD genutzt werden kann. Andrew Maximov, Ex-Entwickler von Naughty Dog, nennt die in seinen Augen größten Vorteile und ist begeistert.

Im Vergleich zur, ebenfalls vor Kurzem vorgestellten, Xbox Series X ist Sonys SSD doppelt so schnell. Ein gehöriger Unterschied. Andrew Maximov sieht hierin entscheidende Vorteile. So soll es bei vielen Spielen nicht nur um die reine Ladezeit gehen. Durch die vorhandene Power kann die Sichtweite wohl enorm erhöht werden. Auch Objekte in weiter Entfernung sollen scharf dargestellt werden. In der aktuellen Konsolen-Gen werden – simpel gesagt – Objekte umso schärfer desto näher sie zum Spieler kommen. Das heißt, dass hierbei ein Nachladen einer detaillierteren Version stattfindet. Dies ist mit der Playstation 5 angeblich nicht mehr der Fall.

Weiterhin soll es keine der so genannten „Pop-Ups“ mehr geben. Pop-Ups sind Grafiken und Texturen, die sichtbar nachladen wenn es eigentlich schon zu spät ist. Die Situation kennt sicher jeder Spieler: Es tauchen beispielsweise plötzlich Bäume aus dem nichts vor dem Spieler auf. Für viele ist das eine nerviger Nachteil bei vielen Open-World- oder Renntiteln.

Dies alles könnte, laut Naughty Dog’s Ex-Entwickler, durch die Vorteile der SSD von Sonys Playstation 5 für detailreichere und letztlich auch realistischer wirkende Spiele sorgen. Ob sich die Spiele der Playstation 5 und Xbox Series X in der Realität so deutlich unterscheiden werden? Es bleibt abzuwarten.

Quelle: gamingbolt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*