Playstation_VR_Controller_Thumbnail

Playstation VR: Neue Infos mit Bildern zu VR 2.02 min read

Heute hat Sony die ersten handfesten Informationen zur nächsten Generation Playstation VR, genannt 2.0, veröffentlicht. Welche Infos dies genau sind und was es noch zu beachten gibt, erfahrt ihr in dieser News.

Das Sony an der neuen Playstation VR Hardware arbeitet, dürfte bekannt sein. Jetzt gibt man endlich mehr Details zu den Funktionen bekannt. Dazu gibt es einige Bilder, die die Anwendungsmöglichkeiten erahnen lassen. Laut Sony gibt es schon bald die ersten Prototypen im Umlauf.

Das kugelartige Design soll sich besonders ergonomisch in eure Hand anschmiegen. Die Steuerung soll quasi zu 360 Grad möglich sein – eine Einschränkung für die Haltung eurer Hände gibt es demnach nicht mehr. Die Playstation erkennt damit anscheinend die Controllerhaltung auch ohne optischen Abgleich durch die VR-Kamera. Das Tracking funktioniert nämlich über das VR-Headset und einen Tracking-Ring an der Unterseite des Controllers.

Funktionen

Ganz im Zeichen der  Playstation 5 finden wir auch in den Controllerfunktionen einige Neuerungen wieder. So zum Beispiel auch adaptive Trigger. Davon befindet sich je einer auf jedem VR-Controller. Das Prinzip ist ähnlich dem der DualSense Controller und bietet eine authentischere Erfahrung beim Spielen. Beim haptischen Feedback hat Sony wohl auf eine ausgewogenes Feedback rund um eure Hand herum gesetzt. Das soll das Erlebnis durch Vibration realistischer gestalten. Wie dies final genau aussehen wird, kann man jetzt noch nicht sagen.

Die Controller erkennen nun, wo sich eure einzelnen Finger auf dem Controller befinden. Dies könnte sehr interessant sein, um die Controller schneller zu bedienen oder Dinge quasi automatisch durchführen zu lassen. Der linke Controller verfügt über einen Analog-Stick und die Tasten Dreieck, Quadrat, L1 und L2. Außerdem findet sich dort die Create-Taste zum Teilen von Inhalten wieder. Der rechte Controller beherbergt neben einem weiteren Analogstick die Tasten Kreuz, Kreis, R1 und R2. Die Optionstaste findet sich dort auch wieder.

Die Tasten L1  und R1 sind als sogenannte Griptasten gedacht. Sie sollen Greifen simulieren, wenn ihr zum Beispiel etwas vom Boden aufheben wollt. Die Tasten L2 und R2 sind dann die adaptiven Triggertasten – beispielsweise zum Abschießen von Waffen. Die Bilder von den neuen Controllern folgen hier in der Galerie.

Quelle: Playstation Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Datenschutzbedingungen akzeptiert