Riders Republic: Ubsioft verschiebt Release1 min Lesezeit

Riders_Republic_Thumbnail

Das Jahr 2021 hat bereits mit einigen Verschiebungen begonnen. Die nächste davon ist, wie jetzt bekannt ist, das Action-Rennspiel Riders Republic.

Bereits im September 2020 hat Ubisoft den Titel offiziell angekündigt. Dabei werden in einem Wettkampf für bis zu 50 Spieler verschiedene Sportarten miteinander vermischt. Ursprünglich sollte Riders Republic zum 25. Februar 2021 auf der Playstation, Xbox und dem PC erscheinen.

Nun kündigt man jedoch an, dass der Titel noch etwas Zeit benötige. Wie lange es noch genau dauert, darauf legt sich Ubisoft nicht fest. Es wird generell von „später in 2021“ gesprochen. So heißt es:

“Heute möchten wir euch mitteilen, dass wir die Entscheidung getroffen haben, die Veröffentlichung auf einen späteren Zeitpunkt in diesem Jahr zu verschieben. Diese zusätzliche Zeit wird es unserem leidenschaftlichen Team ermöglichen, unseren Spielern das beste und spaßigste Erlebnis zu liefern.”

Ein Trailer zu dem verrückten Rennspiel folgt hier.

Über Jonas 435 Artikel
Seit frühster Kindheit interessieren mich Videospiele. Nach dem Sammeln einiger Redaktionserfahrung in diesem Bereich habe ich mich für meinen eigenen Blog GameGeneral entschieden. Hier kann ich meine Ideen umsetzen und frei arbeiten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Datenschutzbedingungen akzeptiert