Battlefield_6_Thumbnail

Need for Speed: Verschoben wegen Arbeiten an Battlefield 61 min read

Wie Electronic Arts jetzt mitteilt, verschiebt sich der Release des neuen Need for Speed um ein ganzes Jahr. Grund dafür sind Arbeiten an Battlefield 6.

Dass an Battlefield 6 gearbeitet wird und auch eine Veröffentlichung in diesem Jahr angestrebt wird, dürfte bekannt sein. Um das Ziel zu erreichen, geht Electronic Arts jetzt drastische Schritte. Denn wie sie jüngst in einem Interview bekannt gaben, haben sie die Entwickler von Criterion Games von Need for Speed für die Arbeiten am neuen Battlefield abgezogen. Criterion Games hat DICE bereits in der Vergangenheit bei Projekten unterstützt. Das waren Titel wie Star Wars Battlefront 1 und 2 sowie Battlefield 5.

Ob Battlefield 6 wirklich noch in diesem Jahr erscheint, bleibt ungewiss, da das Team wohl durch das Homeoffice nicht so Leistungsfähig wäre. Man verspricht sowohl Battlefield 6 als auch das neue Need for Speed bis spätestens 31.03.2022 zu veröffentlichen. Damit hat sich Need for Speed um ein Jahr verschoben, da es bereits bis Ende März 2021 released werden sollte.

Für EA-Rennspielfans gibt es nur einen Trost: Dieses Jahr erscheint immerhin F1 2021.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Datenschutzbedingungen akzeptiert