Playstation_5_Console_Thumbnail

Playstation 5: Saturn und Media Markt haben Probleme

Schlechte Nachrichten für einige Vorbesteller der Playstation 5. Denn Kunden von Saturn und Media Markt erhalten diese Tage ernüchternde Mails. So erklären die Händler, dass sie nicht garantiert jede Konsole zum Releasetag ausliefern können.

Es sind noch weniger als zwei Wochen bis die PS5 erscheint. Die Vorbesteller der ersten und zweiten Welle dürften sich zum Großteil in Sicherheit gewogen haben. Jetzt häufen sich die Berichte von Vorbestellern, die eine unschöne Mail erhalten haben. So heißt es wörtlich:

„Im Zuge der Bearbeitung Ihrer Vorbestellung der Sony PlayStation 5 mussten wir leider feststellen, dass wir Ihnen derzeit aufgrund der sehr hohen Nachfrage bei den Bestellungen nicht zusichern können, Sie mit dem gewünschten Artikel bereits zum Erscheinungsdatum am 19. November 2020 beliefern zu können.“

Gleichzeitig entschuldigen sich Saturn und Media Markt und bedauern diesen Schritt sehr. Wie viele Vorbesteller genau von dieser beunruhigenden Nachricht betroffen sind, ist derzeit nicht klar. Bei Amazon hört man bisher von keinen derartigen Problemen. Dass der stationäre Handel keine Konsolen am Releasetag verkaufen wird, wurde bereits vor einigen Tagen bekannt. Anscheinend arbeiten die Elektronikketten mit Hochdruck an einer Lösung für die Vorbesteller, denn es heißt weiterhin in der Mail:

„Derzeit befinden wir uns in einem kontinuierlichen und engen Austausch mit dem Hersteller, um schnellstmöglich alle Vorbestellungen bedienen zu können. Wir bitten Sie daher um etwas Geduld und versichern Ihnen, dass wir alle Möglichkeiten ausschöpfen, um ihre Bestellung so schnell wie möglich auszuliefern.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Datenschutzbedingungen akzeptiert