In_Sound_Mind_Thumbnail

In Sound Mind: Wir durften neue Spielszenen sehen4 min read

Bei einer virtuellen Veranstaltung haben die Entwickler des Studios We Create Stuff neues Material zu In Sound Mind präsentiert. Außerdem standen sie Pressevertretern Rede und Antwort. So kamen einige interessante Details zur Story und den Hintergründen des Spiels ans Licht. Wir fassen für euch zusammen.

Die Hintergründe von In Sound Mind

Mit In Sound Mind möchte man ins Genre der Psycho Horror Games gehen. Die Spieler sollen ihr „Innenleben des eigenen Verstands“ entdecken. Dabei ziehen die Entwickler parallelen zum eigenen Spiel Nightmare House 2. Uns hat das Gezeigte auch stark an Those Who Remain erinnert. Besonders wegen der Türen, mit denen in verschiedene Welten gewechselt werden kann.

Zu Beginn merkt der Hauptcharakter Desmond, ein Therapeut, dass etwas schief läuft. Irgend etwas ist seltsam. Dabei starten wir in einem dunklen Gebäude und können schnell erste Erkenntnisse sammeln. Ausgestattet sind wir zu diesem Zeitpunkt mit einer Taschenlampe. Nach und nach finden wir Audio-Kassetten. Diese nehmen einen elementaren Teil der Erzählung ein. Jedes dieser Tapes erzählt die ganz eigene Geschichte der Charaktere im Spiel. Wir lernen die (Kranken-)Geschichte also im Verlauf der Story allmählich kennen.In_Sound_Mind_Screenshot_1

Damit dies möglichst authentisch geschieht, haben die Macher mit echten Psychologen und Therapeuten zusammen gearbeitet. Hierbei ging es weniger um bestimmte Krankheiten oder ähnliches. Die Geschichte sollte lediglich möglichst realitätsnah und echt herübergebracht werden. Dass die Entwickler nebenbei mit dem Spiel psychischen Krankheiten eine Bühne geben und sie somit auf dieses wichtige Thema aufmerksam machen, freut sie.

Trotz des Angstgefühls hat der Spieler noch die Kontrolle über das Geschehen. Das war in der Entwicklung besonders wichtig. So zwingt In Sound Mind nicht bestimmte Gefühle auf. Jeder kann es anders fühlen. Klingt irgendwie spirituell? Wir sind auch gespannt, wie das umgesetzt wird. Da man diesen „Zwang“ nicht spürt, sprechen die Entwickler von einem „Fun-Horrorgame“. Dieser Begriff entsteht auch, da es verschiedene Spielereien, abgefahrene Ideen und Jokes gibt. Das sei eher belustigend als beängstigend. Zumindest im gezeigten Material konnten wir davon nicht sehr viel vernehmen. Hier präsentierte sich In Sound Mind ernst und düster. Außer vielleicht unsere kleine Katze im Büro, die wir streicheln können – einfach so.

Spielprinzip und mehr

Neben den bereits erwähnten Tapes finden sich im Verlauf der Spielgeschichte auch weitere hilfreiche Gegenstände vor. So konnte man im neu gezeigten Spielmaterial auch Waffen sehen. Diese nehmen anscheinend eine entscheidende, aber nicht die einzige Rolle, im Spiel ein. Es wird wohl auch Schleich- und Fluchtpassagen geben.

Puzzles und größere Rätsel haben auch einen wichtigen Einfluss. Hier sollen die Spieler gefordert werden und somit möglichst repetitives Gameplay vermieden werden. Dazu sagte man in der exklusiven Vorstellung nur, man habe noch einiges in der Hinterhand, was bisher noch nicht gezeigt wurde. Damit soll das Spiel nicht langweilig werden. Wir dürfen also gespannt sein, was uns noch erwartet.In_Sound_Mind_Screenshot_2

Generell scheint viel Liebe fürs Detail zu herrschen. Insgesamt arbeiten 13 Menschen an dem Titel. Zwei davon sind nur für die Story zuständig. Hinzu kommen die externen Therapeuten und andere Profis.

In Sound Mind beinhaltet abseits der Story einige Eastereggs und Besonderheiten, die es zu entdecken gilt. Von Openworld kann jedoch nicht die Rede sein, auch wenn es wohl ein paar Dinge zu erforschen gibt. Der Psychohorror wird eher geradlinig. Hin und wieder soll man auch selbst Entscheidungen treffen können. Mehr Details wollten die Entwickler jedoch noch nicht verraten. Einen Multiplayermodus gibt es nicht.

Die gezeigte Spielwelt ist schön gestaltet und steckt voller Besonderheiten. Mit 4K-, HDR- oder Raytracing-Unterstützung könnt sich hier eine tolle Optik bieten. Auf den Soundtrack ist das Team von We Create Stuff ebenfalls stolz. Dieser sei authentisch und einnehmend.

Wann erscheint In Sound Mind?

Der Horror-Psycho-Thriller ist für das Jahr 2021 angesetzt. Näheres verriet man in der Veranstaltung nicht. Eine spielbare Demo für den PC gibt es bereits. Neben dem Computer soll In Sound Mind auch auf der Playstation 5, Xbox Series X und S sowie später auf der Nintendo Switch erscheinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Datenschutzbedingungen akzeptiert